zum Inhalt

Bachelor Programme Sculptural Conceptions / Ceramics

The work with ceramic materials forms the starting-point for the development of artistic concepts. Students assume an experimental, inquisitive attitude vis-à-vis materials and techniques.
By addressing ceramic and other materials in depth, students also reflect on the importance of materiality in our everyday world. This ability to reflect is evolved through a wide range of courses and classes in the fields of art history, art theory, cultural studies and philosophy. With a view to furthering students’ ability of artistic expression, the central artistic training classes as well as courses dealing with colour, drawing, methods of representation, digital techniques, 3D modelling but also plaster modelling/mould making, seminars focusing on ceramic technology, glazing techniques, modelling and ceramic surface design impart comprehensive knowledge and technical skills in the field of ceramics.

Academic title
BA (Bachelor of Arts)

Career options
The bachelor programme is structured to provide a basis for students who have earned their first academic degree to further deepen their knowledge in the tie-in master programme before embracing a wide variety of career options as e.g. freelance artist, designer, consultant and creative expert for the production industry and many more.

Das Bachelorstudium Plastische Konzeptionen / Keramik ist ein Studium der freien Kunst. Im Studium entdecken und trainieren Studierende ihre Kreativität und lernen diese im Sinne innovativer künstlerischer Konzepte einzusetzen. Ziel ist es, dass Studierende selbstständig zu unterschiedlichen Themenfeldern Ideen für künstlerische Projekte entwickeln, umsetzen und reflektieren lernen. 

Ein im Jahr 2010 implementierter erneuerter Studienplan ermöglicht es Studierenden Studieninhalte weitestgehend nach eigenen Vorlieben zusammen zu stellen. Das Studium gliedert sich in zwei Abschnitte: eine Einführungsphase und ein Projektstudium. In der Einführungsphase werden in Lehrveranstaltungen in den Bereichen Bildhauerei, Sprache der Materialien, Kreativitätstechniken, keramische Techniken und Formenbau Grundlagen gelegt. Ab dem dritten Semester werden in Projektmodulen künstlerische Projekte zu selbst gewählten Themenstellungen entwickelt. Eine intensive Betreuung durch Lehrende findet in kleinen Gruppen oder Einzelgesprächen statt. Die Arbeit des Lehrteams der Studienrichtung wird durch jährlich wechselnde Lehraufträge international tätiger Künstlerinnen und Künstler ergänzt. 

Die Arbeit mit Materialien – keramischen wie anderen – nimmt im Studium breiten Raum ein. Durch spielerisches Hantieren und den experimentierenden Einsatz von technischen Fertigkeiten soll eine experimentorientierte, forschende Haltung zu Materialien eingeübt werden. Diese befähigt Studierende dazu, Materialien bewusst für ihre künstlerische Arbeit zu nutzen und somit zur Innovation des Materialeinsatzes innerhalb der freien Kunst beizutragen.

Darüber hinaus liegt ein Schwerpunkt der Abteilung im Bereich Keramik, in welchem fachspezifische Lehrveranstaltungen im Formenbau, den keramischen Techniken, der Glasurentwicklung und dem keramischen Siebdruck angeboten werden.  
 
 
 
 
 
 

Head
Univ.-Prof. Dipl.des. Frank Louis

Contact
Consultor
Petra Sturz
T: +43 (0) 732 7898 382
Mobil: +43 (0) 676 84 7898 382

Kunstuniversität Linz
Abteilung Plastische Konzeptionen / Keramik
Domgasse 1
4010 Linz | Austria