zum Inhalt

Archiv

forum Stipendium 2014

Das forum Stipendium 2014 erhält Mag. Lukas Marxt für sein Projekt "Oscillated Horizon (A.T.)"

Der Preisverleihung erfolgte wird im Rahmen der Sponsions-Promotionsfeier am 27.6.2014 durch Mag. Elfie Sonnberger, Vorstandmitglied des forum.

Das forum Stipendium in der Höhe von 10.000,- Euro wird an AbsolventInnen und Studierende der Kunstuniversität Linz vergeben, die sich in der Abschlussphase zu ihrer Diplom-/Masterarbeit oder Doktoratsstudium (PhD Studium) befinden und Mitglied des forums sind. 
Eingereicht werden konnten Konzepte für künstlerische Vorhaben, Projekte in der  Kunstvermittlung, wissenschaftliche Projekte, künstlerisch wissenschaftliche Recherchen, die im Ausland stattfinden sowie die Fortführung einer kontinuierlichen Arbeit aller künstlerischen Sparten. 

Juryentscheidung
Die Jurymitglieder Silvie Aigner, Angelika Fitz und Martin Sturm entschieden sich aus 31 Einreichungen für das Projekt „Oscillated Horizon (A.T.) von Lukas Marxt.
Lukas Marxt überzeugt mit seiner konsequenten künstlerischen filmischen Arbeit, die hier ihre Fortsetzung findet. Die Landschaften in Marxts Filmen erhalten durch die ruhige und langsame Kameraführung eine skulpturale Qualität, sie werden zum Gegenüber, fast schon zum Subjekt.
Es ist zu erwarten, dass das Herausarbeiten der Situation des Wartens, des Ankommens und des Fremdbleibens in Verbindung mit den geologischen Gegebenheiten und der Situation des ständig strömenden Meeres in der Enge des Bosporus in dem Projektvorhaben zu einem ausserordentlichen Film und einem Buch in Lukas Marxts hoher Qualität verarbeitet werden wird.

Projektbeschreibung.pdf

Biografie
Lukas Marxt, *1983, Schladming, Österreich, lebt und arbeitet in Graz und Brüssel

Ausbildung
2012 Diplom, Kunsthochschule für Medien Köln, Deutschland
2009 - 2012 Postgraduiertenstudium, Kunsthochschule für Medien Köln, Deutschland
2009 - 2010 Meisterschülerstudium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
2007 - 2008 Belas Artes Lisboa, Universität Lissabon, Portugal
2004 - 2009 Audiovisuelle Gestaltung, Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz

Förderungen und Preise
2014: Diagonale-Preis Innovatives Kino, Österreich // Arbeitsstipendium Stiftung Kunstfonds, Deutschland // The TFHMF Award, Stockholm // Lobende Erwähnung, Diagonale Graz, Österreich // Lobende Erwähnung, Nachwuchsförderpreis für Medienkunst, Edith-Russ-Haus, Oldenburg
2013: Marler Videokunst-Preis, Marl // Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen // Spiridon Neven Dumont Preis, Köln

Ausschreibung.pdf

Jury:
Silvie Aigner
Angelika Fitz
Martin Sturm

Sonnberger; Marxt, Witzany, Kannonier

Lukas Marxt

Strömungsverlauf Bosporus