zum Inhalt

Archiv

Selbstständig - Unselbstständig - Erwerbslos

27.2.2012, 19.00 Uhr Hauptplatz 8, Hörsaal, 1 OG

Informationsveranstaltung von Kulturrat Ö in Kooperation mit forum - Kunstuniversität Linz und kupf Kulturplattform OÖ zum Zusammenspiel von Sozialversicherung und Arbeitslosigkeit.
Das Jahr 2011 brachte für KünstlerInnen erneut zahlreiche Veränderungen
– auch Verbesserungen – im Bereich der Sozialversicherung. Neu sind
insbesondere die Ruhendmeldung künstlerisch selbstständiger Tätigkeiten
sowie Nachbesserungen und Klarstellungen zur Verwaltungspraxis der
Sozialversicherungsanstalt der Gewerblichen Wirtschaft (SVA) gegenüber
sog. Neuen Selbstständigen. Übersichtlicher ist die aktuelle Lage zu
Sozialversicherungen aber derzeit nicht. Dabei war auch die schon länger
geltende Rechtslage in den unterschiedlichen Systemen sozialer
Absicherung für KünstlerInnen Gegenstand permanenter Nachfragen.

Der Schwerpunkt der Informationsveranstaltungen liegt 2012 auf der Situation
von selbstständig erwerbstätigen KünstlerInnen. Themen werden u.a. sein:

__ Pflichtversicherung in der SVA
__ Zuschuss-System des Künstlersozialversicherungsfonds (KSVF) sowie
Rückzahlungsverfahren
__ Ruhendmeldung selbstständiger künstlerischer Tätigkeiten
__ Möglichkeiten selbstständigen Zuverdiensts bei laufendem Bezug von
Arbeitslosengeld

Der Kulturrat Österreich präsentiert die dritte, entsprechend überarbeitete Ausgabe seiner Broschüre Selbstständig | Unselbstständig | Erwerbslos.
Bettina Wachermayr (KSVF) sowie MitarbeiterInnen aus den Landesstellen von SVA und AMS werden nach kurzen einführenden Vorträgen auch für individuelle Fragen zur Verfügung stehen.
Moderation: Daniela Koweindl (Kulturrat Österreich)

http://kulturrat.at