zum Inhalt

Archiv

FUTURE undone

9.10.2017 um 19.00 Uhr; Ausstellungsdauer bis 29.10.2017 Angewandte Innovation Lab, Franz-Josefs-Kai 3, 1010 Wien

FUTURE undone – Eine Versuchsanordnung über die Zukunft des Museums und das Museum der Zukunft 

Ausstellungsbeteiligung von  jöchlTRAGSEILER (Alexander Jöchl und Wolfgang Tragseiler)

Welche Bedeutung werden Museen in Zukunft haben? Wie werden gesellschaftliche Verhältnisse in ihnen verhandelt? Durch den Blick auf Geschichte, Gegenwart und Zukunft befasst sich FUTURE undone kritisch mit Beziehungen und Konflikten zwischen Museen und Gesellschaft. Das Projekt erforscht Museen als Speicher, Erinnerungsorte und öffentliche Räume und thematisiert seine Ökonomien. Es zeigt historische und aktuelle Utopien, Reklamationen, Proteste, Visionen und Träume. Diskutiert werden Machtverhältnisse und Ausschlüsse. FUTURE undone lädt dazu ein, in einem kollektiven Prozess über das Museum der Zukunft und die Zukunft des Museums nachzudenken.

Rahmenprogramm zur Eröffnung: 18:30 Uhr Einlass
ab 19:00 Uhr
▪ Gerald Bast (Rektor, Universität für angewandte Kunst Wien)
▪ Beatrice Jaschke (Leitungsteam /ecm-Masterlehrgang, Universität für angewandte Kunst Wien) im Dialog mit Kurator_innen der Austellung
▪ Martin Krenn (Künstler und Kuratur, Kunst und Kommunikative Praxis, Unviersität für angewandte Kunst Wien) ▪ Performance: Klasse für Kunst und Kommunikative Praxis (kkp)

Eine Ausstellung der Universität für angewandte Kunst Wien kuratiert von Teilnehmer_innen des ecm - educating/curating/managing-Masterlehrgangs 2016-18.


Weitere Infos: www.futureundone.at
www.facebook.com/futureundone
www.instagram.com/futureundone