zum Inhalt

Archive

5 Uhr Tee

Die ÖH lädt zum 5 Uhr Tee mit Nils Völker Dokapi, Kollegiumgasse 2, 2. OG

In seinen meist großformatigen, kinetischen Installationen verwandelt der Berliner Medienkünstler Nils Völker Alltagsmaterialien und -gegenstände in raumgreifende Strukturen. Die zumeist leicht und fragil anmutenden Oberflächen seiner Medienkunstinstallationen sind das Ergebnis serieller Aneinanderreihung identischer Objekte sowie deren realer Bewegung im Raum.
Völker generiert Oberflächen des Übergangs. Durch die Vervielfachung von Plastiktüten, Rettungsdecken, technischem Spielzeug und Licht schafft der Künstler ausdrucksstarke, wandfüllende Installationen oder ‚Objekte‘ im Raum.Völkers Arbeiten, die zugleich mit den überschreitbaren Grenzbeziehungen zwischen Bild, Skulptur, Installation und architektonischem Umraum spielen, sind audiovisuelle ‚Vergegenständlichungen‘ von Veränderung, die dem Betrachter ein immersives Raumgefühl vermitteln.
Nils Völker (*1979 in Aalen, Baden-Württemberg) widmet sich nach einem Studium des Grafikdesigns an der Bauhaus-Universität Weimar seit 2010 der Medienkunst und war bereits in zahlreichen nationalen und internationalen Ausstellungen vertreten.
(Jasmin-Bianca Hartmann, Kunsthistorikerin M.A.)

http://www.nilsvoelker.com 

Poster.pdf

 

______________________