zum Inhalt

Forschung

Im Sommersemester 2015 ist Anne von der Heiden als Senior Fellow zu Gast am Internationalen Kolleg für Kulturtechnikforschung und Medienphilosophie (IKKM) der Bauhaus-Universität Weimar. Sie forscht dort unter dem Jahresthema "Operative Ontologien. Erscheinen / Verschwinden" zur "Versuchung durch den Raum".

ww.ikkm-weimar.de/fellows/aktuelle-fellows/anne-von-der-heiden

"Künstlerische Selbsttechniken, Strategien der Reflexion, Inszenierung und Dokumentation"

Das interdisziplinäre Forschungs- und Studienprojekt (PhD-Programm) der Fachbereiche Kunstgeschichte und Kunsttheorie, Kulturwissenschaft und Experimentelle Gestaltung unterstützt künstlerische oder wissenschaftliche Forschungsprojekte zur Untersuchung künstlerischer Techniken der Selbstthematisierung und -reflexion, und zwar nach folgenden thematischen Schwerpunkten:

  • Entwerfen, Schreiben, Übersetzen (Notieren, Skizzieren, Planen, ...)
  • Wiederholen, Inszenieren, Vervielfältigen (Performance, Erinnerung,Wiedergabe, ...)
  • Sammeln, Dokumentieren, Archivieren (Ordnen, Strukturieren,...)
  • Aufbereiten, Überarbeiten, Verwerfen, Zerstören (Übermalen, Löschen,Unterbrechen, ...)


Leitung: Prof. Andrea van der Straeten. Prof. Dr. Thomas Macho und Prof. Dr. Anne von der Heiden