zum Inhalt

Inhaltliche Ausrichtung

Die Idee des Textilen Zentrums Haslach besteht darin, verschiedene Institutionen mit textilen Schwerpunkten unter einem Dach zu einem umfassenden Kompetenzzentrum zusammenzuführen und vielfältige Synergien zu schaffen.
Neben dem Webereimuseum Haslach und einem umfangreichen Musterarchiv, wo die beeindruckende Textilgeschichte des Mühlviertels dokumentiert wird, ist der Verein Textile Kultur Haslach mit Kurs- und Workshopräumlichkeiten integriert, ebenso die Manufaktur Haslach, ein sozialökonomischer Betrieb, in dem regionale Schafwolle zu Filz- und Webprodukten verarbeitet wird. Auch die modernen Webmaschinen aus der ehemaligen Textilfachschule Haslach stehen neuerlich im Textilien Zentrum Haslach für die Kleinproduktion und Ausbildungszwecke zur Verfügung.
Durch das Integrieren der unterschiedlich ausgerichteten Bereiche werden die textilen Kräfte des Orts gebündelt und vielfältige Aktivitäten gewährleistet. Die neue Einrichtung soll als eine Art Keimzelle der allgemeinen Tendenz der Abwanderung Textilen Wissens und Kulturbewusstseins entgegen wirken, indem historisches Kulturgut, technisches Equipment und fachliches Wissen an einem Ort konserviert und aktiv weitertradiert wird. So wird für unterschiedlichstes Publikum eine textile Infrastruktur geschaffen, die kaum in einer anderen öffentlichen Institution in Österreich zu finden ist.

Lehrgangsleitung
em. O.Univ. Prof. Mag.art. Margareta Petrascheck-Persson

Konzeption und Planung
Mag.art. Christina. Leitner

Organisation
Martina Lehner

Kontakt
Kunstuniversität Linz
Hauptplatz 8
4010 Linz | Austria
und Textiles Zentrum Haslach
shuttle@ufg.at
T.: +43 (0)732 7898 2383