zum Inhalt

Ausschreibung

AssistentIn am IFK Wien

An der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz gelangt am Internationalen Forschungszentrum Kulturwissenschaften die Stelle einer Assistentin / eines Assistenten der Direktion, mit dem Dienstort Wien, im halben Beschäftigungsausmaß zum 23. Oktober 2017 zur Besetzung. (Verwendungsgruppe IIIB/Grundstufe des KV für die ArbeitnehmerInnen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt 1.127,10 brutto, 14x jährlich).

Einstellungsvoraussetzungen:
Matura und einschlägige Erfahrung im Bereich Wissenschaftsorganisation / Veranstaltungsmanagement, Teamfähigkeit, Organisationstalent, sehr gute EDV-Kenntnisse, insbesondere Microsoft Office und Internet-Anwendungen (Browser, Cloud-Dienste etc.) Englisch: verhandlungssicher in Wort und Schrift.

Aufgabengebiet:
Administrative Unterstützung der Zentrumsleitung, unter anderem durch: organisatorische Betreuung der Fellows, organisatorische Begleitung von Auswahlverfahren, Betreuung der Sommerakademie, Mithilfe bei der Ausrichtung von Veranstaltungen am IFK, Betreuung von Teilen des Internetauftritts des IFK. Erwartet werden außerdem selbständige und genaue Arbeitsweise, Engagement und Aufgeschlossenheit für Neuerungen, große kommunikative Kompetenz, Genderkompetenz, Belastbarkeit, Zuverlässigkeit und Sorgfalt.

Von den BewerberInnen wird erwartet, dass sie sich mit großem Engagement für die Belange der IFKs, dessen MitarbeiterInnen und Fellows einsetzen.

Die Kunstuniversität Linz betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität. Sie strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen, künstlerischen und allgemeinen Universitätspersonal insbesondere in Leitungsfunktionen an und ersucht daher qualifizierte Frauen ausdrücklich um Bewerbung. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen. BewerberInnen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationserfahrung und/oder -hintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Die BewerberInnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung aufgelaufener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Schriftliche Bewerbungen sind bis spätestens 20. September 2017 in digitaler Form an ufg.bewerbung331@ufg.at zu richten.  

Dr.iur. Christine Windsteiger
Vizerektorin