zum Inhalt

Abteilung Kulturwissenschaft

Perspektive

Im Zentrum der Tätigkeiten der Abteilung Kulturwissenschaft steht die Arbeit an dem, was Antonio Gramsci einen „Inventarvorbehalt“ genannt hat: Das Studium und die kritische Sichtung jener Spuren, die geschichtliche Prozesse in aktuellen Selbstverhältnissen hinterlassen haben. Was glauben wir zu wissen? Was prägt, was wir tun? Welche Techniken benutzen wir zur Welterschließung? Wie lassen sich in der Gegenwart neue Perspektiven und Handlungsräume gewinnen?

Das beinhaltet: das Kennenlernen räumlich oder zeitlich entfernter kultureller Formationen, die Befragung von Alltagskultur und künstlerischer Produktion, die Untersuchung von Medien und Kulturtechniken. Die Ausrichtung ist eine kulturhistorisch informierte Gegenwartsforschung, die aktuelle Problemstellungen adressiert.

Lehre 

Zum einen werden die Grundlagen kulturwissenschaftlichen Arbeitens vermittelt. In Lektüreseminaren und einführenden Lehrveranstaltungen werden Klassiker und aktuelle theoretische Positionen erarbeitet. In Forschungsseminaren und Übungen werden Methoden erprobt. Zudem wird laufend nach dem Verhältnis von künstlerischer Praxis und kulturwissenschaftlicher Forschung gefragt.

Aktuelle Forschungsschwerpunkte

  • Körper-, Selbst- und Medientechniken
  • Wissen und Evidenz
  • Prozesse der Verzeitlichung
  • Theorien des Subjekts / der Objekte
  • Populärkultur / Science Fiction
  • Geschlecht und agency
  • Genres und Methoden der Kulturwissenschaft


Studienangebot

Studienzweig Kulturwissenschaften

Masterstudium Medienkultur- und Kunsttheorien

Leitung
Univ.-Prof. Dr. Karin Harrasser
CV und Publikationsliste.pdf

Kontakt

Sarah Sander, M.A.
sarah.sander@ufg.at
T: +43 (0) 732 7898 435

Kunstuniversität Linz
Abteilung für Kulturwissenschaft
Domgasse 1
4010 Linz | Austria