zum Inhalt

Maiworkshop

Der Maiworkshop ist eine Idee von O.Univ.-Prof. Roland Gnaiger. Er hat das Format 2009 in seiner
damaligen Funktion als Institutsleiter des Instituts Raum und Design begründet.
Intention war, alle Studierenden des Instituts enger in eine studentische Zusammenarbeit zusammen zu führen, was über die Jahre gut gelungen ist. Der Maiworkshop wird von studentischer Seite organisiert und zum Großteil administriert. Das ist einzigartig! Immerhin legt das Institut Raum und Design seit 2009 einen Großteil der allgemeinen Mittel für Gastauftritte für dieses Format bereit, was bislang einstimmig von den AbteilungsleiterInnen mitgetragen wird.

Studentische Gruppen aus allen Studienbereichen schlagen jährlich GastbetreuerInnen vor, mit denen sie
in der Folge Inhalt und Form des Workshops entwickeln. Manchmal sind Studierende aus einzelnen Abteilungen bei der Organisation federführend, aber immer gibt es eine Durchmischung aller Studierenden des gesamten Instituts. Vor allem bei den TeilnehmerInnen, aber auch im Organisationsteam.

Maiworkshop 2017