zum Inhalt

Neuroplastizität

Karoline Pöhn
Kleidung, 2017
Fashion & Technology

Neuroplastizität beschreibt die Fähigkeit des Gehirns neue Neutronenbahnen zu bilden.  

Dies setzt einen Impuls voraus. Ausgehend von der Neuroästhetik zeigt diese Arbeit den Versuch, den Prozess der Neubildung – den Impuls – darzustellen. Dabei spielen Bahnen und Kreuzungen, die sich der Umgebung anpassen, die Hauptrolle in der Entwicklung des Kleidungsstückes.  

"Neuroplastizität" © Karoline Pöhn, 2017
"Neuroplastizität" © Karoline Pöhn, 2017