zum Inhalt

Aktuelles

VALIE EXPORT Das Archiv als Ort künstlerischer Forschung

Eröffnung: 9. Nov. 2017, 19.00 Uhr; Ausstellung bis 28. Jän. 2018 LENTOS Kunstmuseum Linz

Der Ausstellungsraum im Untergeschoss des LENTOS wird temporär zum Archiv VALIE EXPORT und gewährt Einblicke in das Denken, Forschen und Entwickeln der Künstlerin. Dabei wird sie als öffentliche Person, Theoretikerin und Lehrende aus einer Fülle von Dokumenten, Autografen, Skizzen und Entwürfen ebenso greifbar wie als private in Briefen, Gedichten, Fotos und Notizen. Aus der Fülle des „Aufbewahrten“ erschließt sich darüber hinaus das künstlerische Netzwerk und das kollektive Gedächtnis eines Zeitraumes von mehr als fünfzig Jahren.

Über unterschiedliche experimentelle Präsentationsweisen nähert sich die Ausstellung dem umfangreichen Archiv der Künstlerin an und vermittelt anhand exemplarischer Beispiele Eindrücke von der Bandbreite künstlerischer Forschung und künstlerischer Produktionsprozesse. Künstlerarchive treten zunehmend in den Fokus des öffentlichen und wissenschaftlichen Interesses. Sie geben Auskunft über den Weg der Ideenfindung bis hin zur Ausformulierung eines Werkes und das kulturelle Klima einer Zeit.

Das Archiv von VALIE EXPORT wurde als Vorlass von der Stadt Linz erworben und bildet den Grundstock für das VALIE EXPORT Center Linz, das als international orientiertes Forschungszentrum für Medien- und Performancekunst in Kooperation mit der Kunstuniversität Linz ab November 2017 in der Tabakfabrik Linz betrieben wird.

VALIE EXPORT, 1940 in Linz geboren, ist Pionierin des Avantgarde- und experimentellen Films und eine der renommiertesten Medienkünstlerinnen international.

Kuratorin: Sabine Folie

www.lentos.at/VALIE EXPORT

Plakat und Detailprogramm.pdf