zum Inhalt

News Mitglieder

Kärntner Menschenrechtspreis 2017

der Kärntner Menschenrechtspreis 2017 wurde heuer an "Denk.Raum.Fresach"  (Vorstandsmitglied Roland Gruber) für das Europäische Toleranzzentrum  und den "Verein MENA" verliehen.  

Denk.Raum.Fresach ist eine interdisziplinäre Plattform für Kultur, Politik und Wirtschaft und widmet sich relevanten gesellschaftspolitischen Fragestellungen. Er vernetzt sich dazu mit europäischen Organisationen und Verantwortungsträgern aus unterschiedlichsten Bereichen. Ziel ist es, die europäische Integration als permanente Aufgabe weiter zu entwickeln und so die friedliche Begegnung über sprachliche und kulturelle Grenzen hinaus zu fördern. Der Verein agiert unabhängig von jeglicher ideologischer, politischer und religiöser Weltanschauung. Denk.Raum.Fresach veranstaltet jährlich die „Europäischen Toleranzgespräche“  

Das Europäische Toleranzzentrum - inmitten des historischen Gebäudeensembles von Fresach (Bethaus, Kirche, Karner und Pastorenhaus) angesiedelt - hat sich aus vielen Einzelaktivitäten heraus entwickelt und ist ein Ort für den Gedanken- und Wissensaustausch über gesellschaftliche, kulturelle und politische Fragen. Er ist zugleich ein Platz von hoher symbolischer Bedeutung, da er den Zusammenhalt und die Handlungsfähigkeit Europas über politische, ethnische, sprachliche und religiöse Grenzen hinaus versinnbildlichen und auch stärken soll.

www.fresach.org/toleranzzentrum

www.ktn.gv.at/Service/News?nid=27695