zum Inhalt

Profil & Hintergründe

SHUTTLE versteht sich als eine Reaktion auf veränderte Rahmenbedingungen in Kultur und Wirtschaft. Die Textilbranche unterlag in den letzten Jahrzehnten einem enormen Strukturwandel, mit dem klassische Ausbildungssysteme teilweise nur schwer Schritt halten konnten. Nach wie vor bestimmen häufig klar voneinander getrennte Disziplinen zwischen Gestaltung und Technik die klassische Lehre, obwohl sich die traditionellen Berufsfelder in der klein geschrumpften europäischen textilen Welt zum Teil massiv verändert haben und enger aneinander gerückt sind.
Bei SHUTTLE stehen daher übergeordnete Lernziele und Einblicke in verschiedenste textile Welten im Vordergrund. Indem Menschen mit unterschiedlicher textiler Vorbildung zusammengeführt werden, liegt das Hauptaugenmerk auf Kontakten und Netzwerken, sowie auf der Förderung von Flexibilität und der Sensibilisierung für aktuelle, gesellschaftsrelevante Fragestellungen. Neben der schlaglichtartigen Vermittlung verschiedenster textiler Spezialbereiche sollen die Teilnehmer/innen dazu befähigt werden, auf selbstständige Weise weiteres Expertenwissen zu erlangen bzw. die eigenen Stärken auszuloten.
Durch teils immer wieder wechselnde Referenten/innen soll sich SHUTTLE als eine Plattform für aktuelle Entwicklungen und zukunftsorientierte Fragestellungen etablieren und ein Diskussionsforum für visionäre Konzepte und Arbeitsstrategien im Textilbereich am Puls der Zeit sein.

Lehrgangsleitung
em. O.Univ. Prof. Mag.art. Margareta Petrascheck-Persson

Konzeption und Planung
Mag.art. Christina. Leitner

Organisation
Martina Lehner

Kontakt
Kunstuniversität Linz
Hauptplatz 8
4010 Linz | Austria
und Textiles Zentrum Haslach
shuttle@ufg.at
T.: +43 (0)732 7898 2383