zum Inhalt

teleta_K_t

Julia Hartig
Performance, 2016
Diplomarbeit, Experimentelle Gestaltung

8 PerformerInnen, ca. 25 Minuten

teleta_K_t ist die performative Visualisierung von Beziehungen, Verbindungen, Annäherungs- und Distanzierungsgesten zwischen acht ProtagonistInnen, basierend auf dem Theaterstück Gier der britischen Autorin Sarah Kane. Die visuelle Darstellung bedient sich der Form des Fadenspiels Cat´s Cradle (Abnehmspiel). Umgesetzt ist es in kolossaler Dimension. Anstelle der Finger stehen Menschen, die sich verwickeln, verstricken, sich annähern und sich zu distanzieren versuchen.

"teleta_K_t" © Julia Hartig, Performance, 2016
"teleta_K_t" © Julia Hartig, Performance, 2016