zum Inhalt

Painting and Designing – Creative Work with Children

Creativity formation for the elementary and primary levels

The creative process focuses on the development and personal growth of each single child of a group (school form, kindergarten, daycare centre). The course discusses methods, theoretical backgrounds, pedagogical approaches and neurobiological findings and reflects on the students’ own practical work. 

Accompanying free creative processes of groups calls not only for theoretical and practical teaching content, but also for the intensive engagement with the teacher’s or mediator’s own personal positions. The objective lies in reflecting these approaches in theory, practice and didactics.

Painting and designing with children should be understood as a holistic method located within an everyday pedagogical setting, with a special focus on the development of the child’s personality. It is not about “doing the right thing”, attaining technical perfection or an artistic end product. Rather, it is about something very simple: finding a personal expression in two- and three-dimensional creative work.

The curriculum targets adults with pedagogical background knowledge based on training and/or experience and is offered for a duration of 3 semesters as an extra-occupational course.

Course Management: Mag.art. Claudia Hutterer, claudia.hutterer@ufg.at

Kreativitätsbildung in Elementar- und Primarstufe

Im Fokus des kreativen Prozesses steht die Entwicklung und Entfaltung jedes einzelnen Kindes innerhalb einer Gruppe (Klasse, Kindergarten, Hort). Im Lehrgang werden Methoden, theoretische Hintergründe, pädagogische Sichtweisen und neurobiologische Erkenntnisse diskutiert und die eigene praktische Arbeit reflektiert. 

Freie Gestaltungsprozesse in Gruppen zu begleiten, erfordert neben theoretischen und praktischen Inhalten eine intensive Auseinandersetzung mit dem eigenen persönlichen Zugang. Ziel ist, in Theorie, Praxis und Didaktik oben genannte Zugänge zu reflektieren.

Malen und Gestalten mit Kindern ist als ganzheitliche Methode im pädagogischen Alltag zu verstehen. Dabei liegt der Fokus auf der kindlichen Persönlichkeitsentwicklung. Es wird nicht das „Richtige“ angestrebt, nicht die technische Perfektion und nicht das künstlerische Endprodukt. Es geht um etwas sehr Einfaches: um das Finden des eigenen Ausdrucks im zwei- und dreidimensionalen Gestalten.

Der Lehrgang richtet sich an Erwachsene mit pädagogischen Fach- und/ oder Erfahrungswissen und wird berufsbegleitend über 3 Semester angeboten.

Head
Mag.art. Claudia Hutterer
T: +43 (0)732 7898 2332
M: +43 (0) 699 11 0 66 813
claudia.hutterer@ufg.at

Organization and Projects
Mag. Sissi Kaiser

Lecturers
Isabella Fackler, Msc.
Mag.art. Josef Marot

Mag. Claudia Hutterer
Isabella Fackler MSc

Internetvoranmeldung (wichtig für aufgenommene Bewerber/innen