zum Inhalt

Völkerrechtliche Verpflichtungen

Die Konvention zur Beseitigung jeder Form der Diskriminierung der Frau (Convention on the Elimination of all Forms of Discrimination Against Women - CEDAW)

Die Konvention der Vereinten Nationen zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau (CEDAW) wurde 1982 von Österreich ratifiziert. (BGBL 443/1982) Die Artikel 1-4 stehen im Verfassungsrang. Die Konvention verpflichtet Österreich zur Beseitigung der Diskriminierung von Frauen in sämtlichen Lebensbereichen (Ehe und Familie, Arbeits- und Sozialbereich, Bildung und Ausbildung, im politischen und öffentlichen Leben, Gesundheit und Schutz vor Gewalt). Frauen können sich mit einer Beschwerde an das CEDAW-Komitee wenden, wenn sie ihre Rechte unter der Konvention verletzt sehen.

cedaw.pdf