zum Inhalt

HERBSTTAGE 2018 * FÜR JUGENDLICHE

3. und 4. September 2018, 9.00 bis 15.00 Uhr Kunstuniversität Linz, Linz-Urfahr

2018 gibt es erstmals Herbsttage für Jugendliche an derJugendKreativUni der Kunstuniversität Linz.

Die Kunstuniversität öffnet für Jugendliche die Türen und bietet spannende Auseinandersetzung mit künstlerischen Themenfelder und Begegnungen mit KünstlerInnen, ProfessorInnen, AssitentInnen und Studierenden.

Zwei neue Workshops für Jugendliche von 12 bis 16 Jahren!
MO, 3.9.2018
, 9 bis 15 Uhr >>>TEXTILE ELEKTRONIK
DI, 4.9.2018
,9 bis 15 Uhr >>>CRASHKURS FILMEMACHEN

Verpflegung: An beiden Tagen bekommen wir das Essen aus der “Offenen Kantine” (FAB) des neuen Rathauses.
Kosten: Die Teilnahmegebühr (inkl. Materialkosten und Mittagessen) beträgt EUR 20,- pro Person und Workshoptag. Der Betrag wird in der Früh jedes Workshoptages vor Ort eingehoben.
Gruppengröße: max. 15 TeilnehmerInnen
Anmeldung: 22. Juni bis spätestens 26. August 2018
Anfragen bitte gern auch kurzfristig für Restplatz und Wartelistenplatz

per E-Mail an: kinderkreativuni.office@ufg.at

Die Workshops werden von der JugendKreativUni der Kunstuniversität Linz organisiert und in Kooperation mit unterschiedlichen Studienrichtungen der Kunstuniversität Linz umgesetzt.
Unterstützt wird diese Projekt vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung.

Workshops

TEXTILE ELEKTRONIK - MIT NADEL UND GARN ZUM SCHALTKREIS
Hast du gewusst, dass es leitfähige Stoffe und Garne gibt? Wir zeigen dir, wie diese flexiblen Materialien in die Kleidung eingearbeitet werden können und wie ein Schaltkreis aus leitfähigem Garn funktioniert.
Gemeinsam bauen wir mit Nadel, Bügeleisen und Garn einen Bewegungssensor. So bringen wir deine Kleidung oder ein Accessoire interaktiv zum Leuchten!
Treffpunkt: Montag, 3.9.2018, 9 Uhr – Kunstuniversität Linz, Innenhof Reindlstraße 16 – 18, 4040 Linz
Workshopleitung: Workshop Konzept von Veronika Krenn und Katharina Edlmair; durchgeführt von Katharina Edlmair und Ilona Stütz.
Katharina Edlmair ist Universitätsassistentin für Bildnerische Erziehung an der Kunstuniversität Linz und Lehrerin am Gymnasium.
Zuvor hat sie Informationsdesign studiert und in Bereichen Webdesign und Interaktionsdesign sowie in der Organisation verschiedener internationaler Kulturveranstaltungen gearbeitet. Katharina studiert Medienkultur- und Kunsttheorien und ... näht gerne.
Ilona Stuetz studiert, arbeitet und lebt in Linz. In ihrem Studium, der Arbeit und ihrer Freizeit beschäftigt sie sich mit Kunst und Medien (digitalen und analogen) und deren Vermittlung. Sie erzählt gerne Geschichten mit Zeichnungen, sucht sich immer neue Herausforderungen und hackt und programmiert mit Kindern und Jugendlichen bei Jugend hackt AT.

CRASHKURS FILMEMACHEN
Geschichten einmal anders “erzählen” und Hollywood Feeling riechen. Einen Tag spüren, wie es
am richtigen Filmset zugeht! Gemeinsam werden wir hands on Videos mit Hosentaschentechnik Smartphones
produzieren, editieren und publizieren. Mit allen Schritten bis zum fertigen Produkt. Und alles mit Open
Source Programmen. Das Spielen mit Bildern in Bewegung steht im Mittelpunkt.
Darum gehts: Handwerkszeug Filmemachen, Departments, Aufgaben und Abläufe am Set. Kameraführung
und Storytelling, Einsatzmöglichkeiten von (Handy)Kameras und schnell erlernbare Methoden für Inszenierungen und Dokus aller Art, Film schneiden, mit Musik unterlegen, Vorspann, Abspann - alles mit Freeware. Veröffentlichung (Rechte/Nutzungsbedingungen/Privatsphäre/Musik) und Präsentationsmöglichkeiten…
“Und bitte LOS!”
Treffpunkt: Dienstag, 4.9.2018, 9 Uhr – Kunstuniversität Linz, Innenhof Reindlstraße 16 – 18, 4040 Linz
Workshopleitung: Sissi Kaiser ist Filmemacherin und Medienpädagogin, Multimediale Kunsttherapeutin, Kommunikationswissenschaftlerin, Produzentin, Writer, Set-Coach, div. Kurzfilmreihen, nationale & internationale Projekte und Auszeichnungen, Gründerin von „FAME * Filmen als Methode“ und „FILME zum WEITERDENKEN“. Autorin, Didaktische Materialien. Mitarbeiterin an der KinderJugendKreativUni der Kunstuniversität Linz.
Tom Beyer ist spezialisiert auf FAME * Bereich Film und Technik, Schwerpunkt Open Source Technologie, ausgebildet in Umwelt- und Verfahrenstechnik und in Philosophie, macht Projekte zum Thema Technik und Umwelt sowie Schulungen und Vorträge mit besonderem Augenmerk auf neue Medien.

Flyer Herbsttage für Jugendliche.pdf

Flyer Vorderseite

Flyer Rückseite

Sissi Kaiser

Tom Beyer