zum Inhalt

FAKE NEWS

28. Februar 2019, 19.00 bis 20.00 Uhr Ars Electronica Center, Deep Space, Ars-Electronica-Straße 1, Linz

So schützt man sich vor Falschmeldungen in Medien

Mag. Sissi Kaiser, Univ. Assistentin der KinderJugendKreativUni, und Tom Beyer haben sich auf fake news, manipulation von bild und film spezialsiert. Am Donnerstag, 28. Februar 2019, laden sie im aec zum deep space live.

Fake-News-SchreiberInnen haben viele Strategien: Sie berufen sich auf Quellen, die es gar nicht gibt, sie erfinden Geschichten, die nie passiert sind, sie verwenden Fotos, Bilder und Filme, die nicht zum Text gehören, und sie verändern Fotos und Filme, damit eine Scheinrealität entsteht. Das alles machen sie, um in unsere Köpfe und unsere Gefühle einzudringen, damit wir glauben, was sie wollen.
Wie solche Manipulationen entlarvt werden können und welche Hilfsmittel es dafür gibt, zeigen Sissi Kaiser und Tom Beyer von www.bildmanipulation.at.

ars.electronica.art/fake-news

© aec