zum Inhalt

Textile Kultur Haslach 2018

16. Juli bis 3. August 2018, Ausstellungseröffnung: 22. Juli 2018

Im Juli wird es in Haslach wieder bunt und international! Das Sommersymposium TEXTILE KULTUR HASLACH steht vor der Tür und findet heuer erstmals dreiwöchig zwischen 16. Juli und 3. August 2018 statt. 

Erstmals kommt in diesem Sommer eine Tufting-Anlage bei den Kursen zum Einsatz und wird künftig auch Studierenden und KünstlernInnen zur Verfügung stehen, die ihre eigenen Teppichentwürfe im Textilen Zentrum Haslach umsetzen möchten.

Das heurige Sommersymposium wartet auch mit einer ganz besonderen Ausstellung auf, die im Sonderausstellungsraum des Textilen Zentrums Haslach zu sehen sein wird: SEHNSUCHT NACH TEXTILISTAN – eine Reise durch die Sammlung Aichhorn. Der pensionierte Salzburger Architekt Ferdinand Aichhorn sammelte 40 Jahre lang Textilien aus dem asiatischen Raum. Der Schwerpunkt seiner Textilsammlung liegt auf den Reservierungstechniken Batik, Plangi und insbesondere auf Ikat. Dazu kommen alle Arten von Stickereien, Patchwork, Applikationen, Stempeldruck und eine umfangreiche Auswahl von Textilien aus Kaschmir vom 18. Jdt. bis heute. Die Vernissage der Ausstellung findet am Sonntag, 22. Juli 2018 um 19 Uhr im Zuge eines Sommerfests statt.

Zeitgleich wird auch noch eine zweite Ausstellung im kleinen Veranstaltungssaal eröffnet. Sie trägt den Titel „Das Blaue Wunder“ und zeigt das breite Spektrum  von Arbeiten der deutschen Handwebervereinigung Weben Plus.

Nach Besichtigung der Ausstellungen wird im Garten des Textilen Zentrums Haslach ab 20.00 Uhr beim Sommerfest gefeiert, gegessen, getrunken und getanzt – die Wiener Band „Die Geschenke des Himmels“ wird für besondere musikalische Leckerbissen sorgen.

Beim internationalen Webermarkt am 28. und 29. Juli 2018 präsentieren zahlreiche Weber/innen und Textilschaffende ihre hochwertigen Produkte im alten Ortsteil "auf der Stelzen" und rund um die ehemalige Textilfabrik Vonwiller. Bei der „Faserzone“ kann man im großen Veranstaltungssaal Garne, Geräte und Zubehör kaufen und sich fürs eigene Arbeiten inspirieren lassen.

Nähere Informationen zu diesem Abend, sowie zum weiteren Rahmenprogramm während des Sommersymposiums.

Einladung zur Ausstellungseröffnung.pdf

Rahmenprogramm zum Symposium 2018.pdf

Ausstellungen

SEHNSUCHT NACH TEXTILISTAN – eine Reise durch die Sammlung Aichhorn
DAS BLAUE WUNDER – Schau der Handwebervereinigung Weben+
Ort: Sonderausstellungsraum im Textilen Zentrum Haslach
Dauer der Ausstellung: 23. Juli bis 7. Oktober 2018
Öffnungszeiten: DI bis SO: 10.00 bis 16.00 Uhr
Webermarktwochenende: 28. und 29. Juli 2018: 10.00 bis 18.00 Uhr

DAS BLAUE WUNDER – Schau der Handwebervereinigung Weben+
Ort: Kleiner Veranstaltungssaal
Dauer der Ausstellung: 23. Juli bis 3. August 2018
Öffnungszeiten: DI und DO: 18.00 bis 19.30 Uhr, MI und FR 14.00 bis 16.00 Uhr
Webermarktwochenende: 28. und 29. Juli 2018: 10.00 bis 18.00 Uhr

Kurswochen

Das abwechslungsreiche Kursprogramm umfasst die Kunst des Hutmachens, Grundtechniken der Papiergarnherstellung, Blusenverarbeitung, Musterentwurf und Handdruck, einfaches Flechten und Weben, Handsiebdruck auf Stoff, Maschinenstricken und vieles mehr!

1. Kurswoche: 16. bis 20. Juli 2018
2. Kurswoche: 23. bis 27. Juli 2018
3. Kurswoche: 30. Juli bis 3. August 2018

Zum Kursprogramm | Kursprogramm als PDF

www.textile-kultur-haslach.at 

www.textiles-zentrum-haslach.at

Blick in die Ausstellung "Sehnsucht nach Textilistan" © C.Leitner

Webermarkt © Marianne Kneidinger