zum Inhalt

Archive

INFORMATION

MOBILITÄT&RAUM

13. Mai 2020, 19.00 bis 20.00 Uhr Live-Stream über DorfTV | www.dorftv.at

DorfTV | Autokorrektur – Mobilität und Raum | #3

Theorie im Keller

Zur dritten Sendung zum Frühjahrsschwerpunkt des architekturforums oberösterreich wird das Format Theorie im Keller in den Fernseh-Raum verlegt. Sabine Pollak spricht mit Aglaée Degros über deren Buch traffic space = public space. Durch die Sendung führt Franz Koppelstätter.

"Es ist zwar nicht neu, dass Verkehrsräume öffentliche Räume sind, allerdings gerät das angesichts der großen Bedeutung, die die Verkehrsplanung im Lauf der Zeit gegenüber der Stadtplanung gewonnen hat, manchmal in Vergessenheit." Der erste Praxisteil des Buches macht anhand von inter­nationalen Beispielen sechs Tricks zur Wiederaneignung von Verkehrsräumen aus. Durch Verknüpfen, Beteiligung, Belebung lokaler Ökonomien, Teilen von Raum, Beachtung des Metabolismus und eine einfache Ästhetik vergegenwärtigen Bendiks und Degros die Potentiale, die Straßen, Plätze und Wege zu wertvollen Orten machen können. Ein weiterer Abschnitt widmet sich Projekten, welche die Autor*innen mit ihrem Büro Artgineering realisiert haben.

Gastgeberin: Sabine Pollak leitet den Bereich Urbanistik an der Kunstuniversität Linz. Ihre Arbeits- und Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Genderforschung, Urbanistik, Wohnbau und Architekturtheorie.

www.afo.at/programm

www.dorftv.at 

MOBILITÄT&RAUM; Gespräch auf DorfTV