zum Inhalt

CHANGING TIME SHAPING WORLD

A World of Changemakers – das ist die Klammer zu einer innovativen Kunstdidaktik, die wir für das englischsprachige Ringvorlesungsprogramm im Wintersemester 2021/22 konzeptionell verfolgen. Wir sind Anna Maria Loffredo, Professorin für Fachdidaktik an der Kunstuniversität Linz, und Rainer Wenrich, Professor für Kunstpädagogik und Kunstdidaktik an der Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt. Es geht in der Lehrerbildung um Haltungen bei den angehenden Lehrenden, sich als Entrepreneur:innen bzw. als Early Adopters verstehen zu lernen, um Gestaltungskompetenz nicht nur künstlerisch, sondern auch und v.a. gesellschaftlich mit Leben zu füllen. Es handelt sich um eine interdisziplinäre Querschnittsaufgabe der vom BMBFW (Ö) und KMK (D) geforderten Kompetenzziele in der Lehrerbildung. Unsere internationalen Gäste stammen aus einschlägigen Hochschuldiskursen, außeruniversitären Community Art-Projekten oder Unternehmen sowie aus dem Museumskontext: Michael Reder, Shashi Matta, Ruth Mateus-Berr, Elif Ucan, Barbara Holzer, Philipp Hübl, Henry Keazor, Johannes Braumann, Jessy Koeiman und Nicole Kirpalani. Auf www.changingtime-shapingworld.com finden sich weiterführende Informationen für die Teilnahme an den asynchronen und synchronen Anteilen.

Plakat zur Ringvorlesung.pdf

blog.kunstdidaktik.com/changingtime-shapingworld

Plakat zur Ringvorlesung CHANGING TIME SHAPING WORLD, 2021