zum Inhalt

Chemical aesthetics

Sophia Höretzeder

"Chemical aesthetics" Sophia Höretzeder, 2019 Foto © Florian Voggeneder

„Kein Maler, selbst die Sonne nicht, ist im Stande, das Gleiche hervorzubringen. Ich nenne die Schaffende Kraft dieser Bilder, den ‚Bildungstrieb der Stoffe‘.“ (Friedlieb Runge, 1855). CHEMICAL AESTHETICS nutzt die Eigendynamik selbstorganisierender Materialien.
Sophia Höretzeder

Materialstudien, 2020
Fashion & Technology / Raum & Design