zum Inhalt

Competitions & Calls

CONTEST

Gestaltung einer künstlerischen Arbeit im Stiegenhaus der Energie AG

Die OÖ Landes-Kultur GmbH (OÖLKG) schreibt auf Ersuchen der Energie AG einen offenen, einstufigen Wettbewerb mit anschließender Vergabe zur Gestaltung einer künstlerischen Arbeit im Stiegenhaus eines Zubaus der Energie AG am Standort der Konzernzentrale Kärntnerstraße, 4020 Linz aus.

Die Ausschreibung des Wettbewerbs richtet sich explizit an national und international tätige bildende Künstler:innen (Einzelpersonen oder Gruppen), die Arbeitserfahrungen mit angewandten künstlerischen Gestaltungen im Bereich Architektur und Kunst im öffentlichen Raum und Kunst am Bau haben.

Gesucht wird eine innovative künstlerische Gestaltung des Stiegenhauses. Das 33 m hohe Stiegenhaus soll als zentrales Element und verbindende Klammer des Neubaus deutlich akzentuiert werden. Das Medium der Arbeit (Zeichnung, Licht, Malerei, Keramik, neue Medien) und die genaue Positionierung sind bewusst offen gehalten: Es kann das gesamte Stiegenhaus mit seinen Plateaus, insbesondere die Stirnwand der Halbpodeste und die Untersicht der Stiegenhauses, ev. der Zugang zu den Büroetagen, aber auch der vorgelagerte Eingangsbereich im Erdgeschoss gestaltet werden. Es ist möglich, an mehreren Orten zu intervenieren, eine permanente Arbeit zu etablieren, eine Audioinstallation zu erarbeiten etc. Die geplante Nutzung des Gebäudes, mit den von der Energie AG selbst genutzten Geschossen und weiteren vermieteten Etagen, ist zu berücksichtigen. Die Absicht der Arbeit soll gut erkennbar und verständlich vermittelt werden. Ein Titelvorschlag ist erwünscht. Technik und Material sind frei wählbar, solange sich das Werk innerhalb der vorgegebenen architektonischen Dimensionen bewegt. Belange des Brandschutzes müssen eingehalten werden. Die Umsetzung erfolgt in Abstimmung mit Kaufmann Haas Partner Architekten.

Budget: bis zu 35.000,- Euro
Das von der Energie AG zur Verfügung gestellte Budget dient der Realisierung eines oder mehrerer Projekte und erfolgt durch die Gewinner:innen auf der Basis von Angeboten durch Dritte (z.B. Firmen).

Bewerbungsende: 05.09.2021

Genaueres zur Ausschreinung unter:
www.energieag.at/kuenstlerische-Intervention