zum Inhalt

Events & News

INFORMATION

notizen zu Architektur und Bildung

Michael Zinner, Leiter von schulRAUMkultur, ist Gründungsmitglied von "notizen zu Architektur und Bildung".

Ab nun ist es soweit. Einer der konkreten und nachhaltigen Intellectual Outputs des Bildungsprojektes PULS+ ist am Freitag, den 16.10.2020 als Microsite im bildungswissenschaftlichen Verlag Klinkhardt online gegangen.
Univ.Prof. Michael Zinner, Leiter von schulRAUMkultur, hat gemeinsam mit Beate Weyland (Professorin für Allgemeine Didaktik an der Freien Universität Bozen), Rosa Strasser (freiberufliche Organisationsberaterin und Entwicklungsexpertin aus Wien), Ingrid Handle (Inklusionsexpertin in der Bildungsdirektion Tirol) und Josef Watschinger (Schulleiter für den Schulsprengel Welsberg mit seinen sechs Standorten) im Rahmen einer Gründungsredaktion eine ab nun wachsende Sammlung von frei herunterladbaren PDFs entwickelt.

Mit den "notizen zu Architektur und Bildung" sollen sich zukünftig unterschiedliche Disziplinen (Architektur, Erziehungswissenschaft, Schulpraxis, Bildungsconsulting, Bildungs- und Bauverwaltung) auch in gemeinsamen Beiträgen üben. Darüber hinaus sind die Notizen als Texte wissenschaftlich wie essayistisch angelegt, um neben der Sache auch der Person mit ihrer Biografie und ihren konkreten Erfahrungen Bedeutung zu geben. Mit dieser Form wollen wir gewissermaßen nicht – wie üblich – ausschließlich mehr bzw. neues Wissen, sondern "anderes" Wissen, robusteres Wissen zur Verfügung stellen, im besten Fall ein Wissen, das wirksam wird.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei dem EU-Programm Erasmus+, der Freien Universität Bozen, der Kunstuniversität Linz und bei der Plattform schulRAUMkultur für die Unterstützung. Die "Gründungsredaktion" wird sich ab nun auf den Weg machen, um das Projekt im nächsten Jahr 2021 professionell für weitere Kreise von Schreibenden zu öffnen. Eine dreidimensionale Struktur, ein Würfelraum, der das Rankgerüst für einzelne Notizen bietet, bildet die Struktur unseres "Lebend-Buches" (in 3D "Tafelraum", in 2D "Tafelbild" genannt). Wir laden zu einem Sinnieren in den Tiefen von Praxis und Gegenwart ein. Wir freuen uns auf künftige persönliche Beiträge mit solider fachlicher Basis und inspiriertem Geist.

notizen zu Architektur und Bildung

„Grundungsredaktion“ am 14.09.2020 um 8 Uhr 48 © Rosa Strasser