zum Inhalt

HELDINNEN* DER KRISEN

- ein Wettbewerb des akg für Studierende der Kunstuniversität Linz

WIR RUFEN RAUS AUS DEM HOME UND REIN IN DIE WELT.
WE SHOUT OUT FROM HOME INTO THE WORLD.
Das Private ist politisch!
The private is political!

Auf der Suche nach queerfeministischen, kritischen, knalligen, stillen, lustvollen, radikalen, widerspenstigen, visionären, skandalösen, amourösen Statements, Plakaten, Performances, Flyern, Masken, GIFs, Handschuhen und -cremes, Songs, Comics, Gedankenblitzen, Fotos, Seifenspendern, Filmclips o.ä. zu den Heldinnen* der Krisen haben wir einen Wettbewerb für Studierende der Kunstuni veranstaltet. 30 Arbeiten (Fotos, Filme, Bilder, Texte, Animationen, Postkarten, Masken etc.) wurden eingereicht.

Vielen Dank an alle, die mitgemacht und mitgedacht haben!  

Die folgenden 5 Arbeiten (in alphabet. Reihenfolge) bekommen einen Preis von je 300 EUR.

Wir gratulieren herzlich!

 

Applaus, Applaus von Sarah Braid.

In dieser Zeichentrickanimation wird eine Verbindung zwischen der ökonomischen Situation der sog. Systemerhalter_innen und ihrer körperlich-affektiven Verfasstheit hergestellt wird. Auch die individuelle Ohnmacht kommt deutlich zum Ausdruck.


Mysophobie von Alexandra Pisslinger.

Sind wir schon mysophob (zwanghaft desinifzierend) oder noch vernünftig, ängstliche, hungrig ‒ aber immer weiblich*? Ein Kurzfilm.

 

Eine Vironie in 10 Textbildern von Katharina Rosenbichler.

Ein Auszug aus der Vielzahl an Absurditäten, die weder neu noch normal sind.

Bild aus Vironie in 10 Textbildern

 

The Coronal Kiss von Sarah Schmidt.

Welche Lösungen lassen sich finden für die paradoxen körperlichen und emotionalen Distanzverordnungen? Wie können wir uns weiterhin lieben, berühren, fühlen, miteinander Sex haben? Der Coronal Kiss hat Potenzial, ein Verkaufshit zu werden.

Das Coronal Kiss Konzept

 

So schützen wir uns von XXX.

Die Sticker zeigen, dass wir uns in einer vielfältigen Krise (soziale Ungleichheit, Männergewalt, Flüchtlingspolitik etc.) befinden, die durch die Covid-19-Pandemie und die kontrollstaatlichen Verordnungen gleichzeitig verdeckt und verschärft wird.

Vorsitzende
Univ. Prof.in Dr.inphil. Angela KOCH
Stellvertretende Vorsitzende
Mag.aiur. Karina Koller
Univ.Prof.in Mag.aart. Brigitte Vasicek

Kontakt
Amina Lehner

AKG.Anfragen@ufg.at
Tel: +43 (0) 676 84 7898 473

Kunstuniversität Linz
Arbeitskreis für
Gleichbehandlungsfragen
Raumnummer: DO0439
Domgasse 1, 4. OG
4020 Linz | Austria