zum Inhalt

Motion Graphics & Interactive Video

 

Das World Wide Web hat sich zu einem Parallel-Kosmos entwickelt, der mittlerweile all unsere Lebensbereiche umfasst, und uns mehr und mehr vereinnahmt. Es vereint unzählige positive sowie negative Aspekte in sich, es strotzt vor Wissen, Möglichkeiten und positiven Utopien, andererseits aber auch vor Lügen, Fakes, Machtkonzentrationen und virtuellen Gefahren, die sehr schnell Realität werden können. All diese Aspekte sind es wert, erzählt, thematisiert, hinterfragt oder kritisiert zu werden, und „MOTION GRAPHICS“ in all ihrer stilistischen Vielfalt eignen sich bestens dafür: die Studierenden sollen in ihrer Recherche-Phase all die Realitäten und Abstrusitäten des Webs thematisch „auseinandernehmen“ und daraufhin in der praktischen Phase kurz-prägnante, kritisch-humoreske Animationen oder Motion-Graphics-Beiträge beisteuern, die dann zu einem gemeinsamen Gesamtwerk vereint werden.

Orte und Termine