zum Inhalt

Performances mit Jaskaran Anand

März bis Juli 2019 in Italien und Österreich

Interface Cultures Student Jaskaran Anand beteiligt sich als Tänzer an mehreren Performances.

25th and 26th March 2019
Opacity IV
, A solo choreographed by Salvo Lombardo/Chiasma and performed at Triennale and FOG festival in Milan, Italy
www.triennale.org/eventi/salvo-lombardochiasma-opacity4

3rd and 4th April, 7th Mai and  3rd July 2019
Excelsior
, by Salvo Lombardo/Chiasma, in Messina, Florence and Castiglioncello, Italy
vimeo.com/280449773; www.salvolombardo.org/excelsior

20th to 24th Mai 2019
Über uns nur der Himmel
, Dschungel Wien
www.dschungelwien.at/vorstellung

22nd to 26th Juli 2019
Teaching Playful Bodies at Shake the Break
, Dschungel Wien and Impulstanz, Vienna
www.impulstanz.com/workshops/2019/shakethebreak

Jaskaran Anand
wurde in Neu-Delhi, Indien, geboren. Er hat in ganz Europa und Indien performt, choreografiert und unterrichtet. Er hat einen Abschluss in Informatik an der Universität von Delhi und in Bühnentanz und Pädagogik an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz. Er war Mitglied der Indian Dance Company, The Danceworx, und war Teilnehmer der Healing Hill Art Residency (2015) und der Play Practice Residency (2016). Er war an verschiedenen Tanz-, Theater- und site specific Performance-Projekten und Kurzfilmen in Indien, Europa und den USA beteiligt und arbeitete mit Ivo Dimchev, D.ID Dance Identity, der Opera de Lausanne und dem Teatro della Tosse, Balletto Civile, Phoenix Theater und Gati-Tanzforum. Für den indischen Spielfilm „Haider“ unter der Regie von Vishal Bhardwaj war er Assistenzchoreograf.

Excelsior

Über uns nur der Himmel