zum Inhalt

News

AWARD

KOSCHATZKY AWARD.ART

Palais Schönborn-Batthyány, Renngasse 4, 1010 Wien

Laura Weiss, Studierende der Malerei & Grafik, gewinnt den KOSCHATZKY AWARD.ART 2021.

Den zweiten Platz belegt Julia Zöhrer, Absolventin der Malerei & Grafik.

Der Koschatzky Art-Award ("KA") ist ein seit 2005 alle 2 Jahre stattfindender Wettbewerb, der sich zum Ziel gesetzt hat, junge aufstrebende Künstler*innen bis 35 Jahre auszuzeichnen und zu fördern. Bei jedem KA werden ca. 2.400 Werke von ca. 800 Künstlern aus ca. 80 Ländern eingereicht und der Jury des KA präsentiert. Der Koschatzky Art-Award ist der größte Grafik-Kunstpreis Europas und diente bereits für viele Künstler*innen als Sprungbrett für eine internationale Karriere. Der Rotary Club Wien-Albertina hat diese Initiative ins Leben gerufen und veranstaltet den KA'21 gemeinsam mit dem Rotaract Club Wien-Albertina nun schon zum 9. Mal.

211 Werke von 74 Künstler*innen wurden im Rahmen des Koschatzky Art-Awards von der Jury unter dem Vorsitz von Karola Kraus (Generaldirektorin des mumok Wien) nominiert.

www.koschatzky-award.art

Preisverleihung

Laura Weiss

"Hunzi" von Laura Weiss, Öl auf Papier 100x140cm

Werk von Julia Zöhrer