zum Inhalt
TALK

WTF is Live Art? Die Kunst des Nichts

2. Oktober 2019, 10.00 bis 19.00 Uhr Hauptplatz Linz und VALIE EXPORT Center Linz

Veranstaltungsauftakt zur Reihe "WTF is Live Art?" der Fabrikanten und der Zeitbasierten Medien / Kunstuniversität Linz.

Andreas Heusser ist mit seinem NO SHOW MUSEUM zu Gast auf den Linzer Hauptplatz.

Für Studierende, Künstlerinnen und Künstler und all jene Gäste, die sich für experimentelle Kunstformen interessieren, bietet die Veranstaltungsreihe "WTF is Live Art? Partizipatorische Live Art Strategien" vertiefende Einblicke in Herangehens- und Arbeitsweisen. An jedem Abend wird eine Künstlerin/ein Künstler zu Gast sein und über ihre/seine Arbeiten sprechen.

Das NO SHOW MUSEUM ist das weltweit erste Museum, das sich dem Nichts und seinen vielfältigen Erscheinungsformen in der Kunst widmet. Die Sammlung umfasst rund 500 Werke und Dokumente von 150 internationalen Künstlerinnen und Künstlern. Seit seiner Gründung (2015) hat sich das Museum der Mission verschrieben, nichts auf der ganzen Welt zu verbreiten. Mit seinem zum Ausstellungsraum umgebauten Bus nahm das mobile Museum u.a. an der 56. Kunstbiennale in Venedig teil und hat rund 70 Ausstellungen in Europa, Nord- und Zentralamerika realisiert.

Im Anschluss wird Andreas Heusser, Konzeptkünstler und Kurator des No Show Museums, im VALIE EXPORT Center Linz eine Einführung in die faszinierende Kunst des Nichts geben.

PROGRAMM

8.00 bis 10.00 Uhr > Frühstück und Vorstellung des Projektes NIXTASY
Hauptplatz 23, 1. Stock und Hauptplatz Mitte Linz

10.00 bis 16.00 Uhr > Mobile Ausstellung des NO SHOW MUSEUM
Hauptplatz Mitte, Linz

19.00 Uhr > Lecture Performance
DIE KUNST DES NICHTS von Andreas Heusser, Zürich
Mobile Ausstellung im NO SHOW-Bus ab 18.00 Uhr im Hof der Tabakfabrik
VALIE EXPORT Center Linz, Peter-Behrens-Platz 9, Bau 1, 1. Stock 

www.fabrikanten.at
www.valieexportcenter.at/wtf-is-live-art-nixtasy

NO SHOW MUSEUM von Andreas Heusser