zum Inhalt

Sprachquellen / Bildflüsse / Textmeere - Linz an der Salzach

Ausstellung, 2011
Malerei&Grafik


Im Kabinett des Salzburger Kunstvereins und im Stefan Zweig Centre Salzburg waren künstlerische Arbeiten zu sehen, die im Laufe des Studienjahres 2010 in den Bereichen Malerei & Grafik und Experimentelle Gestaltung entwickelt wurden.

Beteiligte KünstlerInnen:
Johannes Maria Braun, Romina Dodic Szepe/Elke Meisinger/Rebekka Hochreiter, Paul Ecksc hlager, Susanna Flock, Magdalena Glas/Aleks ander Kaplun, Julia Gutweniger, Christina Hainschwang, Julia Hinterberger, Vanja Krajnc, Evelyn Kuntscher, Jakob Lechner, Katharina Loidl, Georg Pinteritsch, Johannes Ramsl, Barbara Reisegger, Marion Reisinger, Julia Resch, Karoline Rudolf, Iona Steixner, Senna Theuwissen, Elitsa Velikova

Kuratorinnen: Ursula Hübner und Andrea van der Straeten
Jury: Sergius Kodera, Klemens Renoldner, Hemma Schmutz
Organisation: Alexander Glandien, Paul Horn, Sabine Jelinek

Die Auseinandersetzung mit Literatur, Sprache und Schrift gerät seit einigen Jahren wieder verstärkt in den Fokus künstlerischer Produktion. Die Studienbereiche Malerei und Grafik (Leitung: Ursula Hübner) und Experimentelle Gestaltung (Leitung: Andrea van der Straeten) der Kunstuniversität Linz nehmen die Beobachtung dieser aktuellen künstlerischen Aktivitäten zum Anlass für eine Zusammenarbeit mit dem Stefan Zweig Centre in Salzburg und dem Salzburger Kunstverein.

Material: Literatur

Die inhaltliche Ebene des Werkes von Stefan Zweig, sowie biographische Besonderheiten des Autors bestimmt eine Gruppe von Studierenden zum Thema ihrer Recherche. Themenkreise wie Helden / Heldinnen, der Versuch das Schöpferische zu ergründen, die Frage der Grenzüberschreitungen in den Künsten werden zum Ausgangspunkt für künstlerische Beiträge.

Material: Sprache

Eine weitere Gruppe löst die Beschäftigung mit Sprache und Schrift aus funktionellen Zusammenhängen der Kommunikation oder der Vermittlung von Informationen und konzentriert ihr Interesse auf die Analyse der Sprache und der Schrift als Regelsysteme,die Dechiffrierung sprachlicher Codes, die Lust an der Erforschung der darin erahnten subversiven Potentiale.

Einladung.pdf

www.salzburger-kunstverein.at/sprachquellen-bildflsse-textmeere

Ausstellung vm 9.02. bis 24.04.2011 im Stefan Zweig Centre und Salzburger Kunstverein.

P. Eckschlager, J. Gutweniger, J. Hinterberger, V. Krajnc, J. Lechner, G. Pinteritsch, B. Reisegger, I. Steixner, E. Velikova
J. Ramsl, K. Loidl, J. Lechner, V.Krajnc, J. Gutweniger, J. Maria Braun. Ausstellungsansicht, © Salzburger Kunstverein.
I. Steixner, J. Ramsl, K. Loidl, K. Rudolf. Ausstellungsansicht, © Salzburger Kunstverein.
V. Krajnc, J. Gutweniger, J. Maria Braun, K. Rudolf, P. Eckschlager. Ausstellungsansicht, © Salzburger Kunstverein.
Foto © S. Jelinek
Foto © S. Jelinek
© Jakob Lechner
© Salzburger Kunstverein
© Paul Eckschlager
Foto © S. Jelinek
Foto © S. Jelinek
Foto © S. Jelinek
Foto © S. Jelinek
Foto © S. Jelinek
Foto © S. Jelinek
© Vanja Krajnc
© Vanja Krajnc, Foto S. Jelinek
© Vanja Krajnc
© Julia Gutweniger
Foto © S. Jelinek
Foto © S. Jelinek
Foto © S. Jelinek