zum Inhalt

crashcurtain

Lenneke de Boer, Lena Heneis, Lisa Mayinger, Lisa Martinelli, Julia Neuhold, Marlene Penz, Nicole Pühringer, Patricia Rompel, Eva Wutte
textile Objekte, 2014
textil·kunst·design

Im Rahmend der Ausstellung "Perspektiven - Attersee 2014" wurde die Arbeit "crashcurtain" gezeigt.

Wertfrei und ihrer Bedeutung beraubt sind sie zusammengekommen.
Die großen Konzerne, die kleinen Labels, die Massenwaren, die Einzelstücke, luxury & glamour-Produkte und all die namenlosen Einkaufssackerln.
Welche Inhalte meinen sie nun, da sie Vorhänge wurden?

Studentinnen der Abteilung textil.kunst.design bringen Metaphern der Konsumwelt nach Attersee, bringen die große Welt ohne Inhalt in den kleinen Ort und das Spiel kann beginnen! Die leeren Vitrinen werden zum wertvollen Display von wertlosen Elementen, den Plastiksacklern, die durch zusammenfügen und herausschneiden zu Musterungen, ornamentalen Strukturen, Bildkompositionen und textil anmutenden Raumelementen eine gänzlich neue Dimension schaffen.

Projektbetreuung für die Abteilung tkd:
Gilbert Bretterbauer
Constanze Schweiger

www.ufg.ac.at/Newsartikel

www.perspektiven-attersee.at

 

Fotos © Gilbert Bretterbauer