zum Inhalt

wärmepol

In einer Zeit, in der die Menschen in Hektik verfallen und mit Kitsch überladen werden, möchten wir, die Architekturstudierenden der Kunstuniversität Linz eine Alternative bieten – einen Gegenpol – zum Weihnachtsstress. Der „wärmepol“ soll dieses Jahr wieder vermehrt eine Plattform für Kunst und Kultur bieten, die einen angenehmen Rahmen für Ausstellungen, Diskussionen sowie für Musik schafft.

Angeboten werden Heißgetränke nach eigenen Rezepten. Die Zutaten stammen hauptsächlich aus der Region und entsprechen ausschließlich biologischer Qualität*.

Wir freuen uns auf euren Besuch und auf einen anregenden, lauschigen, gelassenen aber auch feurigen „wärmepol“!

wärmepol 2021
In diesem Jahr kann der traditionelle wärmepol der Architektur an der Kunstuniversität Linz coronabedingt leider nicht stattfinden. Deshalb haben sich die Studierenden etwas besonderes einfallen lassen: Sie haben den wärmepol in eine Garderobe zum Kleidertauschen umfunktioniert. Nähere Details gibt's hier

*ausgenommen Spirituosen

Leitung
Sigi Atteneder

Kontakt wärmepol
waermepol@ufg.at