zum Inhalt
INFORMATION

Toepfer-Stiftung

Anna Maria Loffredo, Professorin für Fachdidaktik, wurde für das Lehren-Dachprogramm 2020 von der Jury der Toepfer-Stiftung ausgewählt.

Folgendes Vorhaben wird in einer Community of Professionals während des Programms diskutiert:
 
Kunstuniversitäten bzw. Studienstandorte mit dem Fach Kunst haben selten ein nachwuchsförderndes, studienbegleitendes Mentorenprogramm, das über die fachliche Expertise hinaus akademische Berufsbiografien ‚im Crossover‘ schon während des Studiums coacht, weil die Anleitung traditionell von einem Meister-Schüler-Verhältnis geprägt wurde. Daher sollen MentorInnen aus fachverwandten Disziplinen die Karriereplanung als ‚Frame of opportunities‘ lehren, das vielmehr das Überfachliche fokussiert und dennoch das Fachliche komplementär flankiert. Dies kann intra- und interuniversitär in der Region organisiert werden. Elemente des One-to-one sowie One-to-many Mentoring führen zu synergetischen Outcomes. Darin unterscheidet es sich von herkömmlichen PhD-Programmen, bei denen der akademische Grad nach dem Erststudium im Vordergrund steht. Es geht darum, Berufsperspektiven und wissenschaftliche Nachwuchsstrategien motivierend zu begleiten und Netzwerktreffen frühzeitig zu kultivieren.
 
Infos zum Programm lehrehochn.de/anna-maria-loffredo

blog.kunstdidaktik.com